Newsarchiv


Deep Learning und systemische Digitalisierung: Villa Vigoni Gesprächskreis 2018 am Comer See

Vom 3. bis 6. April 2018 veranstalten Univ.-Prof. Dr. Iris Eisenberger, M.Sc. (LSE), Univ.-Prof. Dr. Konrad Lachmayer, Dr. Valerio Lubello, Univ.-Prof. Indra Spiecker gen. Döhmann, LL.M., und Asc. Univ.-Prof. Arianna Vedaschi einen interdisziplinären Gesprächskreis zum Thema „Rechtliche Fundamente in Zeiten von Deep Learning und systemischer Digitalisierung“. Die von der DFG geförderte Tagung findet in der Villa Vigoni am Comer See statt (Deutsch-Italienisches Zentrum für Europäische Exzellenz). Univ.-Prof. Dr. Iris Eisenberger, M.Sc. (LSE) und Mag. Sophia San Nicolò tragen zu rechtlichen Aspekten maschinellen Lernens vor.

Was darf Kunst? Street Art in Bhutan

Univ.-Prof. Dr. Iris Eisenberger, M.Sc. (LSE) wirkt derzeit am Aufbau der JSW School of Law mit. Gemeinsam mit ao. Univ.-Prof. MMag. Dr. Michaela Windischgrätz, Universität Wien, reiste sie im Februar 2018 zu diesem Zweck abermals nach Bhutan. Ein Bericht über Space Invader, Street Art und Kunstfreiheit.

Stellvertretende Institutsleiterin

Priv.-Doz. Dr. Dragana Damjanovic, LL.M. (Berkeley) verstärkt seit 01.03.2018 permanent unser Team am Institut für Rechtswissenschaften und übernimmt die stellvertretende Leitung des Instituts.

Neuer Mitarbeiter

Wir freuen uns, dass Herr Mag. Thomas Buocz nach einem Auslandssemester an der University of Copenhagen und einem Praktikum im Bundeskanzleramt-Verfassungsdienst wieder zurück ans Institut für Rechtswissenschaften an der BOKU Wien gekehrt ist. Er verstärkt als wissenschaftlicher Mitarbeiter das Forschungsteam der Projekte KryptoStaat und SCALINGS.

Neue Mitarbeiterin

Magdalena Nemeth ist seit 1.3.2018 Tutorin am Institut für Rechtswissenschaften. Sie studiert Rechtswissenschaften an der Universität Wien.

Neuer Mitarbeiter

Martin Weinmann ist seit 01.03.2018 studentischer Mitarbeiter am Institut für Rechtswissenschaften. Er studiert Rechtswissenschaften an der Universität Wien.

Neuer Mitarbeiter

Daniel Romanchenko ist seit 01.03.2018 studentischer Mitarbeiter am Institut für Rechtswissenschaften. Er studiert Rechtswissenschaften an der Universität Wien.

Governance of Emerging Technologies

Seminar, LV Nr. 736.004
Emerging technologies such as nanotechnology, biotechnology, drones, robotics or artificial intelligence are rapidly changing our society. This optional course will provide you with an overview of legal issues concerning emerging technologies. The main focus in this semester will be upon 'artificial intelligence'.

Digitale Lehre: Kurzvideo online

Mag. Franziska Bereuter, BA, und Katja Schirmer (Mitarbeiterinnen des Instituts für Rechtswissenschaften und Fellows im Digital Law Learning Lab) haben ein Kurzvideo für Studierende zur Prüfungsvorbereitung erstellt. Es behandelt die Abgrenzung "Öffentliches Recht und Privatrecht".

Citizen Science Konferenz 2018

Im Rahmen der Österreichischen Citizen Science Konferenz, die von 1. bis 3. Februar 2018 in Salzburg stattfindet, präsentiert Annemarie Hofer, Mitarbeiterin am Institut für Rechtswissenschaften und im Top-Citizen Science Projekt „Lehmbau im Weinviertel“, die Ergebnisse ihrer Masterarbeit zum Thema „Datenschutzrecht bei Citizen Science Projekten“.

Deep Learning und systemische Digitalisierung: DFG bewilligt interdisziplinären Gesprächskreis in der Villa Vigoni am Comer See

Univ.-Prof. Dr. Iris Eisenberger, M.Sc. (LSE), Univ.-Prof. Dr. Konrad Lachmayer, Dr. Valerio Lubello, Univ.-Prof. Indra Spiecker gen. Döhmann und LL.M., Asc. Univ.-Prof. Arianna Vedaschi veranstalten im Frühjahr 2018 einen von der DFG bewilligten interdisziplinären Gesprächskreis zum Thema „Rechtliche Fundamente in Zeiten von Deep Learning und systemischer Digitalisierung“ in der Villa Vigoni am Comer See (Deutsch-Italienisches Zentrum für Europäische Exzellenz).

LTS LunchTimeSeries

Paper - Innovation Science: Between Models and Machines
As part of the LunchTimeSeries on Law, Technology and Society (LTS) Joakim Juhl from the Aalborg University of Copenhagen held a lecture on ‘Innovation Science: Between Models and Machines’. His reflections on the political reframing of science and the work it takes for science and non-science to develop beneficiary relationships can also be found in his paper, which was published in the renowned Journal ‘Engineering Studies’.

Workshop „Citizen Science und Recht“

Annemarie Hofer, Mitarbeiterin am Institut für Rechtswissenschaften, präsentiert im Rahmen des Workshops “Citizen Science und Recht”, der am 11. und 22. Jänner 2018 vom Forschungsservice der Universität Wien veranstaltet wird, die Ergebnisse ihrer Masterarbeit zum Thema „Datenschutz bei Citizen Science Projekten“. Die Ergebnisse der Arbeit werden unter anderem im Rahmen des Top-Citizen Science Projektes „Lehmbau im Weinviertel“ verarbeitet.

LTS with Ass. Prof. Joakim Juhl

Innovation Science: Between Models and Machines
Joakim Juhl from the Aalborg University of Copenhagen will be holding a lecture on "Innovation Science: Between Models and Machines" as part of the LunchTimeSeries on Law, Technology and Society (LTS). The lecture takes place at Guttenberghaus SR 02 on January 10th from 12:00 - 13:30. Catering will be provided! Please register via law@boku.ac.at until January 5th.

Stellenbesetzung

Institut für Rechtswissenschaften
Das Institut für Rechtswissenschaften der Universität für Bodenkultur Wien sucht zur Unterstützung des Teams ab 26. Februar 2018 eine Studentische Mitarbeiterin/einen Studentischen Mitarbeiter (20 Stunden/Woche) sowie eine Tutorin/einen Tutor (7,5 Stunden/Woche).

Blockchain & Crypto Tax Forum Graz

Vortrag
Univ.-Prof. Dr. Iris Eisenberger, M.Sc. (LSE) hält am 27. November 2017 im Rahmen des "Blockchain & Crypto Tax Forum Graz" einen Vortrag zu "Blockchain – Perspektiven der Freiheit und Kontrolle".

Tierversuche an wildlebenden Tieren: Wann und wo?

Anwendungsbereich des TVG 2012
Ob und wann ist das Fangen und Markieren eines Wildtieres zu Forschungszwecken als Tierversuch iSd Tierversuchs-RL zu werten? Mag. Kathrin Bayer, Univ.-Prof. Dipl.-Biol. Dr.rer.nat. Klaus Hackländer und Univ.-Prof. Mag.iur. Dr. Iris Eisenberger, M.Sc. (LSE) von der BOKU Wien beschäftigen sich in der Oktober-Ausgabe der RdU mit Fragen zur Auslegung des TVG 2012.

Umweltschutz im Europäischen Agrarrecht

Neuerscheinung
Mit welchen Instrumenten soll die Gemeinsame Agrarpolitik die Umwelt schonen und das Klima schützen? Mit dieser Herausforderung für den Gesetzgeber beschäftigt sich Dr. Bernhard Mittermüller in seiner Monographie „Umweltschutz im Europäischen Agrarrecht“, die er am Institut für Rechtswissenschaften an der BOKU Wien verfasst hat.

Rodungszweck "Bebauung mit Wohnhäusern"

RdU 2017/154
Ist das alleinige Aufschließen eines Grundstücks zur Erfüllung des Rodungszweckes der „Bebauung mit Wohnhäusern“ ausreichend? Der VwGH ist gegenteiliger Meinung. Stefan Steininger, LL.B. (WU) Institut für Rechtswissenschaften, BOKU Wien beschäftigt sich in der Oktober-Ausgabe der rechtswissenschaftlichen Fachzeitschrift RdU mit dieser Entscheidung.

Vortragsreihe: Law – Technology – Society

Auch im Wintersemester 2017/18 wird die erfolgreiche LTS LunchTimeSeries on Law, Technology and Society weitergeführt! Am 16. November beginnt die Reihe mit einem Vortrag von Prof. Dr. R.E. Leenes von der Tilburg University zu dem Thema "Regulatory Challenges of Robotics for Law, Innovation, and Technology".

Gastprofessur an der TU München

Wintersemester 2017/18
Professor Iris Eisenberger wird im Wintersemester 2017/18 an der Technischen Universität München als Gastprofessorin im Munich Center for Technology in Society tätig sein. Sie wird unter anderem im Master Programm „Responsibility in Science, Engineering, and Technology“ (RESET) lehren.

Workshop on Law and New Technologies

University of Bergen, Norway
Univ.-Prof. Dr. Iris Eisenberger, M.Sc. (LSE) hält am 24.10.2017 im Rahmen des Workshops „Law and New Technologies“ an der Universität Bergen, Norwegen einen Vortrag zum Thema „Human Rights and Autonomous Cars“.

Privatdozentin Dragana Damjanovic übernimmt die Lehrvertretung von Professor Iris Eisenberger

Wintersemester 2017/18
Im Wintersemester 2017/18 hält Priv.-Doz. Dr. Dragana Damjanovic, LL.M. (Berkeley) die Lehrveranstaltungen „VO Rechtliche Grundlagen der Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur“ (736.122), „VO Umweltrecht“ (736.133) und „VO Umwelt- und Pflanzenschutzrecht“ (953.308) ab.

Mehrheitsförderndes Wahlrecht - Demokratiebelebung oder Entdemokratisierung?

LAND.HAUS.GESPRÄCH.
Univ.-Prof. Dr. Iris Eisenberger, M.Sc. (LSE) nahm am 17.11.2017 an der vom Landtag Steiermark organisierten Veranstaltungsreihe LAND.HAUS.GESPRÄCH. teil und diskutierte zum Thema „Mehrheitsförderndes Wahlrecht- Demokratiebelebung oder Entdemokratisierung?“.

Annual Meeting of the Society for Social Studies of Science

Boston, Massachusetts
The Annual Meeting of the Society for Social Studies of Science (4S) took place in Boston, Massachusetts from August 30 - September 2, where Professor Iris Eisenberger chaired a panel on Citizen Science. You can find the conference report by Annemarie Hofer here.