Newsarchiv


Mag. Kathrin Bayer hat mit Auszeichnung promoviert

Mag. Kathrin Bayer, Dissertantin am Institut für Rechtswissenschaften, hat ihre Dissertation zum Thema "Hunting Systems and Property Rights" erfolgreich mit Auszeichnung abgeschlossen. Betreut wurde sie von Univ.-Prof. Dr. Iris Eisenberger, M.Sc. (LSE) und Univ.-Prof. Dr. Klaus Hackländer (Institut für Wildbiologie und Jagdwirtschaft).

LTS with Professor Melanie Dulong de Rosnay

Professor Melanie Dulong de Rosnay, Sorbonne Université, will give the last lecture of the LTS LunchTimeSeries in summer term 2018. She will talk about "Peer-to-Peer Law and the Commons" on 28 June 2018, 12.00 - 1.30 pm, in room SR 03, ground floor, Feistmantelstraße 4, 1180 Vienna.

Präsentation Abschlussbericht AUTO-NOM

Am 28. Juni 2018 wird bei der Österreichischen Forschungsgesellschaft Straße - Schiene - Verkehr (FSV) der Abschlussbericht des Forschungsprojekts "AUTO-NOM: Analyse, Evaluierung und Anforderungen an innovative Anwendungen von autonomen Fahrzeugen aus verkehrspolitischer Sicht" im Rahmen eines ExpertInnen-Workshops präsentiert. Univ.-Prof. Dr. Iris Eisenberger, M.Sc. (LSE), wird dabei Teil 3 des Projektberichts, "Rechtliche Rahmenbedingungen", präsentieren, den sie gemeinsam mit Univ.-Prof. (SFU) Dr. Konrad Lachmayer und Mag. Sophia San Nicolò verfasst hat.

Stellenausschreibung

Institut für Rechtswissenschaften
Das Institut für Rechtswissenschaften der Universität für Bodenkultur Wien sucht zur Unterstützung des Teams ab 1. Oktober 2018 eine studentische Mitarbeiterin/einen studentischen Mitarbeiter (7,5 Stunden/Woche).

LTS with Professor Jørn Øyrehagen Sunde

Professor Jørn Øyrehagen Sunde, University of Bergen, will give the third lecture of the LTS LunchTimeSeries in summer term 2018. Professor Sunde will talk about "The Robot Judge: Law, Technology and Historical Patterns of Change" on 15 June 2018, 12.00 - 1.30 pm, in room SR 19/2 of the Simony Haus, Peter-Jordan-Straße 65, 1180 Vienna.

Citizen Science & Recht

Vortrag von Dipl.-Ing. Annemarie Hofer
Dipl.-Ing. Annemarie Hofer, ehemalige Mitarbeiterin am Institut für Rechtswissenschaften, hält am Mittwoch, 27. Juni 2018 einen Vortrag zum Thema "Citizen Science & Recht". Die Veranstaltung findet im Palais Harrach statt. Anmeldungen sind bis zum 15. Juni 2018 möglich.

Call for Papers: Workshop Global Governance and Innovation

Law and Science Fiction
The Institute of Law and the Faculty of Law of the University of Macau will jointly organize a workshop on „Global Governance and Innovation: Law and Science Fiction” at the University of Macau on 22 August 2018. For this workshop we invite interested participants to send abstracts within the topic "Law & Technology".

LTS mit Prof. Dr. Hermann Winner

Prof. Dr. Hermann Winner, Technische Universität Darmstadt, Mitautor und -herausgeber von "Handbuch Fahrerassistenzsysteme" (2015) und "Autonomes Fahren" (2015) hält am 5. Juni 2018 einen Vortrag zum Thema "Autonome Autos - Eine technische Einführung". Die Veranstaltung findet diesmal schon um 10:00 – 11:30 Uhr Seminarraum SR 19/1, Oskar-Simony-Haus, Peter-Jordan-Straße 65, 1180 Wien, statt.

Mag. Kathrin Bayer als Beste Junganwältin Österreichs gekürt

Mag. Kathrin Bayer wurde von der Wirtschaftszeitschrift "trend" als Beste Junganwältin (unter 30) Österreichs gekürt. Sie ist Anwältin im Grazer Büro der Kanzlei "Eisenberger & Herzog" und Dissertantin am Institut für Rechtswissenschaften sowie am Institut für Wildbiologie und Jagdwirtschaft. Ihre Dissertation verfasste sie zum Thema "Hunting Systems and Property Rights". Wir gratulieren herzlich!

Report - Distributed Selves: Technology and Rights in the Digital Age

On 25 April 2018, Professor Jasanoff, Harvard University, held a lecture on "Distributed Selves: Technology and Rights in the Digital Age" as part of the LunchTimeSeries on Law, Technology and Society (LTS). The report about the lecture is now available online.

LTS with Dr. Nicolas Lampach

Dr. Nicolas Lampach, Centre for Legal Theory and Empirical Jurisprudence, KU Leuven, will give the second lecture of this semster's LunchTimeSeries on Law, Technology, and Society (LTS). Dr. Lampach will speak about "Law meets Data Science: Findings from the EUTHORITY Project" on 9 May 2018, 12-1:30 pm, in room SR 10, ground floor of the Schwackhöferhaus.

Artificial Intelligence in Court

Legitimacy Problems of AI Assistance in the Judiciary
During his exchange semester at the University of Copenhagen, Thomas Buocz wrote a paper on "Artificial Intelligence in Court: Legitimacy Problems of AI Assistance in the Judiciary". The paper has now been published in the journal "Retskraft - Copenhagen Journal of Legal Studies" and is available online.

Deep Learning, the State and the Law

Talk at the MCTS
On 17 April 2018, Prof. Iris Eisenberger will give a talk at the Munich Center for Technology in Society (MCTS) on "Deep Learning, the State and the Law".

LTS with Professor Sheila Jasanoff, Harvard University

Professor Sheila Jasanoff, Harvard University, will be giving a lecture on ’Distributed Selves: Technology and Rights in the Digital Age‘ as part of the LunchTimeSeries on Law, Technology and Society (LTS). The lecture will take place at Guttenberghaus (SR 01) on 25th April 2018 from 12.00 - 1.30 pm. Please register via law(at)boku.ac.at until 23rd April 2018 as lunch will be provided.

Deep Learning und systemische Digitalisierung: Villa Vigoni Gesprächskreis 2018 am Comer See

Vom 3. bis 6. April 2018 veranstalten Univ.-Prof. Dr. Iris Eisenberger, M.Sc. (LSE), Univ.-Prof. Dr. Konrad Lachmayer, Dr. Valerio Lubello, Univ.-Prof. Indra Spiecker gen. Döhmann, LL.M., und Asc. Univ.-Prof. Arianna Vedaschi einen interdisziplinären Gesprächskreis zum Thema „Rechtliche Fundamente in Zeiten von Deep Learning und systemischer Digitalisierung“. Die von der DFG geförderte Tagung findet in der Villa Vigoni am Comer See statt (Deutsch-Italienisches Zentrum für Europäische Exzellenz). Univ.-Prof. Dr. Iris Eisenberger, M.Sc. (LSE) und Mag. Sophia San Nicolò tragen zu rechtlichen Aspekten maschinellen Lernens vor.

Was darf Kunst? Street Art in Bhutan

Univ.-Prof. Dr. Iris Eisenberger, M.Sc. (LSE) wirkt derzeit am Aufbau der JSW School of Law mit. Gemeinsam mit ao. Univ.-Prof. MMag. Dr. Michaela Windischgrätz, Universität Wien, reiste sie im Februar 2018 zu diesem Zweck abermals nach Bhutan. Ein Bericht über Space Invader, Street Art und Kunstfreiheit.

Veranstaltung: „Autonome Fahrzeuge im Verkehrsrecht“

Univ.-Prof. Dr. Iris Eisenberger, M.Sc. (LSE) wird am 18. April 2018 im Rahmen des Forums "Öffentliches Recht in Österreich" zum Thema „Autonome Fahrzeuge im Verkehrsrecht“ vortragen.

Stellvertretende Institutsleiterin

Priv.-Doz. Dr. Dragana Damjanovic, LL.M. (Berkeley) verstärkt seit 01.03.2018 permanent unser Team am Institut für Rechtswissenschaften und übernimmt die stellvertretende Leitung des Instituts.

Vortragsreihe: Law – Technology – Society

Die LTS LunchTimeSeries startet in das Sommersemester 2018! Am 25. April startet die Reihe mit einem Vortrag von Professor Sheila Jasanoff, Harvard University, zum Thema "Distributed Selves: Technology and Rights in the Digital Age".

Innovation Science: Between Models and Machines

This year began with a new episode of ”Lunch Time Series on Law, Technology, and Society” (LTS). Assistant Prof. Joakim Juhl introduced the programme to the audience with his talk, ”Innovation Science: Between Models and Machines” on 10 January 2018.

Neuer Mitarbeiter

Wir freuen uns, dass Herr Mag. Thomas Buocz nach einem Auslandssemester an der University of Copenhagen und einem Praktikum im Bundeskanzleramt-Verfassungsdienst wieder zurück ans Institut für Rechtswissenschaften an der BOKU Wien gekehrt ist. Er verstärkt als wissenschaftlicher Mitarbeiter das Forschungsteam der Projekte KryptoStaat und SCALINGS.

Neue Mitarbeiterin

Magdalena Nemeth ist seit 1.3.2018 Tutorin am Institut für Rechtswissenschaften. Sie studiert Rechtswissenschaften an der Universität Wien.

Neuer Mitarbeiter

Martin Weinmann ist seit 01.03.2018 studentischer Mitarbeiter am Institut für Rechtswissenschaften. Er studiert Rechtswissenschaften an der Universität Wien.

Neuer Mitarbeiter

Daniel Romanchenko ist seit 01.03.2018 studentischer Mitarbeiter am Institut für Rechtswissenschaften. Er studiert Rechtswissenschaften an der Universität Wien.

Konsumentenpolitisches Jahrbuch 2017

Je mehr der Staat Leistungen der Daseinsvorsorge bzw allgemein Gemeinwohlziele nicht mehr selbst erbringt, sondern von am Markt agierenden Privaten erbringen lässt und nur mehr gewährleistet, umso mehr nehmen Verpflichtungen von Privaten zur Gewährleistung einer Grundversorgung (insbesondere auch für besonders schutzbedürftige VerbraucherInnen) zu. Den verfassungsrechtlichen Rahmen für eine derartige Inpflichtnahme Privater untersucht Priv.-Doz. Dr. Dragana Damjanovic, LL.M. (Berkeley) im Jahrbuch 2017.