Neueste SCI Publikationen

Neueste Projekte

Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2018-12-01 - 2020-05-31

Zum Erhalt der langfristigen Wettbewerbsfähigkeit der rundholzverarbeitenden Industrie werden im Projekt THEKLA innovative Handlungsempfehlungen für ein Supply Chain Management in Form einer „Richtlinie zur Verbesserung der Versorgungssicherheit, Effizienz und Nachhaltigkeit der Wood Supply Chain“ entwickelt und evaluiert. Dafür werden unterschiedliche Szenarien mittels computergestützter Modellrechnungen quantitativ analysiert und anschließend partizipativ gemeinsam mit Branchenvertretern bewertet.
Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2018-12-01 - 2020-11-30

Das Projekt stellt ein neues Mobilitätskonzept bestehend aus einem Fahrtendienst und einem Begleitdienst, der auch öffentliche Verkehrsmittel nutzen kann, vor. Dieses unterstützt Menschen mit besonderen Bedürfnissen in ihrer Mobilität und mobile Pflegekräfte in ihrer Dienstausübung. Aus gesellschaftlicher Sicht müssen nachhaltige Wege gefunden werden, um den demographisch bedingten Anstieg der Nachfrage in diesen Bereichen in Zukunft bewältigen zu können. Im Projekt erfolgt eine detaillierte Ausarbeitung des Mobilitätskonzepts und seiner Nachhaltigkeitsindikatoren basierend auf Expert(innen)interviews und umfangreichen Literaturanalysen. Zur kombinierten Planung von Fahrten- und Begleitdienst wird ein metaheuristisches robustes Lösungsverfahren entwickelt, das klassische Problemstellungen der Tourenplanung um Synchronisierung, Tageszeitabhängigkeit und Stochastik erweitert. Überdies müssen zur Erreichung von nachhaltigen Ergebnissen mehrere Ziele berücksichtigt werden. Das entwickelte Verfahren wird umfangreich mit Real-Daten basierten Testinstanzen evaluiert. Dazu wird eine simulationsgestützte Testumgebung entwickelt, welche die Unsicherheiten in der Umwelt des Mobilitätskonzepts abbildet. Die Ergebnisse werden umfangreich auf ihre ökonomischen, ökologischen und sozialen Auswirkungen hin ausgewertet. Eine Potentialanalyse hebt die Rahmenbedingungen hervor unter denen das Mobilitätskonzept optimal anwendbar ist und zeigt auf welche Vorteile und Risiken gegeben sind.
Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2018-07-01 - 2021-06-30

Die Steuerung des Güterverkehrs ist in den letzten Jahren in den Fokus der öffentlichen Verwaltung gerückt. Insbesondere in den Ballungsräumen wird unter dem Begriff City-Logistik versucht, die städtische Infrastruktur zu entlasten und gleichzeitig die Versorgungsqualität in der Stadt zu verbessern. Darüber hinaus nutzt der Güterverkehr die Straßen wegen der hohen Achslasten wesentlich stärker ab als der Personenverkehr und ist somit für die Planung der Straßenerhaltung von essentieller Bedeutung. Diese Problemlage motiviert die Länderverwaltungen in der Österreichischen Ostregion – Wien, Niederösterreich und das Burgenland – den Aufbau eines Planungsverkehrsmodells für den Güterverkehr zu erwägen. Das gegenständliche Forschungsprojekt ist die Umsetzung dieses Vorhabens.

Betreute Hochschulschriften