Methodische Aspekte und analytische Potentiale forstökonomischer Untersuchungen am Beispiel der DACH Region


Hintergrund und Ziel des Projektes

Durch regelmäßige Erfassung und Analyse von betriebswirtschaftlichen Kennzahlen können Ertragslage und Wettbewerbsfähigkeit von Forstbetrieben dokumentiert werden. Ein solches Monitoring System ist in Österreich, ähnlich wie in Deutschland und der Schweiz, schon seit einigen Jahrzehnten etabliert. Seit Ende der 1950er Jahre werden im Großwald über 500ha forstökonomische Daten gesammelt1.

Technischer Fortschritt und Abstimmung mit den teilnehmenden Betrieben haben die Entwicklung des Testbetriebsnetzes (TBN) vorangetrieben. Der letzte große Entwicklungsschritt, welcher eine noch detailliertere  Erfassung der Betriebe ermöglicht, wurde im Jahr 1997 realisiert. Aufbauend auf diesen Zeitreihen sollen im Zuge der kumulativen Dissertation folgende Forschungsfragen bearbeitet werden:

  • Dokumentationsmöglichkeit von Nicht-Holz Produkten und Leistungen des Forstbetriebes
  • Vergleich der Testbetriebsnetze der DACH Region anhand ausgewählter Produktbereiche
  • Statistische Aussagekraft der im TBN dokumentierten Daten
  • Erfolgswirksamkeit betriebstypologischer Merkmale
  • Überprüfung der Einteilung von Betrieben mittels statistischer Analysen

 1)Walter Sekot and Gerald Rothleitner, Kennzahlenanalyse Und Kennzahlenvergleich Auf Basis Der Forstlichen Betriebsabrechnung (Wien: Österreichischer Forstverein, 2009), p. 1.

Präsentationen und Publikationen

Die in Zusammenhang mit diesem Dissertationsvorhaben entstandenen Präsentationen und Publikationen sind nachfolgend angeführt.

Nicht-Holzprodukte und Dienstleistungen im Spiegel der Testbetriebsnetze

Nicht-Holzprodukte und Dienstleistungen im Spiegel der Testbetriebsnetze

Präsentation bei der 45. Forstökonomischen Kolloquium 11. - 14.9. 2013 in Reichenau an der Rax.

Download der Präsentation

Körberlgeld, wirtschaftliche Standbeine und Fässer ohne Boden

Körberlgeld, wirtschaftliche Standbeine und Fässer ohne Boden

Präsentation anlässlich der Forstökonomischen Tagung (Thema "Die ökonomische Säule nachhaltiger Forstwirtschaft hat viele Bausteine") am 21. November 2013 in der FAST Pichl
Download der Präsentation
 

Delimitation of forestry within the framework of the Austrian Farm Accountancy Data Network

Delimitation of forestry within the framework of the Austrian Farm Accountancy Data Network

Präsentation anlässlich des IUFRO Symposiums der Gruppen  3.08.00 Small-Scale-Forestry und 4.05.00 Managerial economics and accounting (Thema "Adaptation in Forest Management under Changing Framework Conditions") von 19.-23. Mai 2014 in Sopron.
Download der Präsentation

Ermittlung des Erfolgsbeitrags der Forstwirtschaft in kombiniert land- und forstwirtschaftlichen Betrieben

Ermittlung des Erfolgsbeitrags der Forstwirtschaft in kombiniert land- und forstwirtschaftlichen Betrieben

Präsentation bei dem 46. Forstökonomischen Kolloquium 15. - 17.9. 2014 in Dresden.

 Download der Präsentation

Differenzierung der Buchführungsergebnisse anhand einer forstlichen Betriebszweigabrechnung

Differenzierung der Buchführungsergebnisse anhand einer forstlichen Betriebszweigabrechnung

Präsentation bei der 24. ÖGA Jahrestagung "Lebensmittelversorgung, Lebensmittelsicherheit und Ernährungssouverenität" am 25. und 26. September 2014 in Wien.

Download der Präsentation

Erfolgstypen & Typenerfolg - Zum Zusammenhang zwischen betriebstypologischen Merkmalen und Indikatoren des Betriebserfolgs

Erfolgstypen & Typenerfolg - Zum Zusammenhang zwischen betriebstypologischen Merkmalen und Indikatoren des Betriebserfolgs

Präsentation bei dem 47. Forstökonomischen Kolloquium 14. - 16.9. 2015 in Beatenberg, Schweiz.

 Download der Präsentation

Nebenbetriebe und Nebeneinkünfte: Informationspotenziale für Forstberichtsbetriebe

Nebenbetriebe und Nebeneinkünfte: Informationspotenziale für Forstberichtsbetriebe

Präsentation bei der Forstökonomischen Tagung 2015 in Heiligenkreuz, Österreich.

Download der Präsentation

Download des Manuskripts

Methodische Aspekte und Informationspotentiale forstlicher Testbetriebsnetze in Österreich

Methodische Aspekte und Informationspotentiale forstlicher Testbetriebsnetze in Österreich

Rahmenschrift des Dissertationsprojektes.


Download

Projektteam

Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.nat.techn. Walter Sekot

Institut für Agrar- und Forstökonomie
Universität für Bodenkultur Wien
Feistmantelstr. 4, 1180 Wien
Tel: 01-47654-4415
email: walter.sekot(at)boku.ac.at

DI Philipp Toscani

Institut für Agrar- und Forstökonomie
Universität für Bodenkultur Wien
Feistmantelstr. 4, 1180 Wien
Tel: 01-47654-4406
email: philipp.toscani(at)boku.ac.at